Kategorie: Neuigkeiten

Jungjäger.de

No Comments

Wärmebildkamera mit integriertem Laser-Entfernungsmesser

 

GT-FERO heißt das Gerät, welches als erstes seiner Klasse auf dem zivilen Markt eine Wärmebildkamera mit einem integriertem Laser-Entfernungsmesser vereint.

GT-Fero
Foto: Redaktion
Foto: Redaktion

Das Gerät wird als Eigenmarke der Firma Gun-Tec, einer Tochter des europaweiten Generalimporteur von Dedal, der Ninevia Export-Import Handels GmbH, in Europa vertrieben.

Das GT-FERO erinnert von der Form an einen kleinen Camcorder. Mit einem Außenmaß von 16 x 9 x4 cm und einem Gewicht von gerade mal 649 Gramm macht es selbst dem kleinsten Nachtglas Konkurrenz.
Im Lieferumfang befindet sich ein Akku Set von CR123 Batterien nebst Ladegerät, 32 GB SD- Karte, einer Cordura Transporttasche sowie einem praktischen Rucksacktragegurt der eine angenehme Trageweise vor dem Körper ermöglicht.

Bei der verbauten Technik setzt Gun-Tec auf Komponenten der Firma FLIR.
Der Sensor hat eine Auflösung von 336×256 und einer Pixelgröße von 17 µm und eine 2,5 fache optische Vergrößerung. Die Refresh-Frequenz liegt laut Angaben bei  25/50 HZ.

Es gibt einen Anschluss für eine externe Stromversorgung und einen micro SD-Karten Schacht.

Der Entfernungsmesser arbeitet bis 700 Meter und wird mit einem Druckknopf auf der Geräteoberseite aktiviert. Zum Messen wird der gleiche Knopf noch einmal gedrückt. Und im Display wird die Entfernung in einer angenehmen Helligkeit angezeigt.

Die Videoaufnahmefunktion funktioniert wie die Entfernungsmessung. Mittels Knopfdruck wird die Aufnahme aktiviert und im Display angezeigt, ein erneutes Drücken des Knopfes beendet die Aufnahme.

Ein weiterer Knopf auf der Geräteoberseite aktiviert/deaktiviert den 2,5 fachen Zoom.

Im Gesichtsfeld neben dem Okular befindet sich der Knopf zum Ein- und Ausschalten des Gerätes sowie der Menüknopf mittels dem die Einstellung angepasst werden können.

Die folgenden Einstellungsmöglichkeiten sind sehr umfangreich und ermöglichen eine perfekte Anpassung des GT-FERO an die jeweilige Situation und Umgebung:

– Es gibt drei voreingestellte Profile mit festen Einstellungen sowie drei Profile für Benutzereinstellungen.
– Es gibt 14 Arten von Farbpaletten.
– Das Einrichten des Videoaufzeichnungsgeräts wird durch Drücken der REC-Taste kontinuierlich / dauerhaft aus / eingeschaltet.
– Das Wi-Fi-Modul (Wi-Fi-Modul) wird durch drücken der WI-FI Taste aktiviert.
– Die Einstellung der Empfindlichkeitsverstärkung des Sensors variiert von -10 bis +10.
-Die Helligkeitsanpassung variiert von 0 bis 30. Sie wird durch kurzes Drücken von „GAIN“ auf dem Drehknopf verändert.
-Die Thermomatrix Empfindlichkeit variiert von 40 bis 80. Sie wird durch kurzes Drücken von „GAIN“ auf dem Drehknopf eingestellt.

Fazit: Das GT Fero ist ein handliches kleines Werkzeug, dass gerade für die Feldjagd sehr interessant ist. Die Kombination aus Laser-Entfernungsmesser und Wärmebildkamera überzeugt in Qualität und Funktion.

Quelle : https://jung-jaeger.eu/waermebildkamera-mit-integriertem-laser-entfernungsmesser/

Categories: Neuigkeiten

IPSC Weltmeisterschaft

 

Sehr geehrte Partner! Am 4.-11. Juni fand der erste in der Geschichte der IPSC-Weltmeisterschaft in der Praxis das Schießen von einem Karabiner an der Mehrzweck-Feuerwache des Militärischen Patriotischen Kulturparks und Rest der HF-Streitkräfte “Patriot” statt 600 Athleten mit mehr als 40 Ländern nahmen teil. Gold- und Silbermedaillen in der Gesetzesvollstreckung / Militärkategorie wurden von Scharfschützen einer der föderalen Gegen-Terroristen-Sondereinheiten aufgenommen, deren Waffen mit einem neuen Tages-Zielfernrohr DSF 1-7×24 (Retikel in der ersten Brennebene) ausgestattet waren, das von Dedal- NV. Im Allgemeinen, von acht Schützen von zwei Mannschaften dieser Abteilung, für wählte “Dedal-NV” Sehenswürdigkeiten für die Teilnahme an einem so entscheidenden Spiel. Nach den Ergebnissen von sieben Tagen der Meisterschaft wurde die Nationalmannschaft unseres Landes als erste in der Gesamtmedaillenwertung ausgezeichnet. In der Asset der russischen Schützen 11 Gold, 8 Silber und 7 Bronzemedaillen. Der zweite Platz im Team der USA (5 Gold, 1 Silber und 1 Bronze), auf dem dritten Schritt der Basis wurden finnische Athleten (4 Gold, 3 Silber und 3 Bronzemedaillen) platziert. Herzlichen Glückwunsch an alle Schützen, die mit modernen häuslichen Zielfernrohren DSF 1-7×24 hervorragende Ergebnisse zeigten!

 
 
Categories: Neuigkeiten